Einreichung für dieses Jahr geschlossen !

Digitalisierung und Produktentwicklung - Vernetzte Entwicklungsumgebungen

Hier finden Sie Informationen zu den Themenschwerpunkten und den Einreichefristen, Formatvorlagen und Informationen zur Begutachtung sowie den Fristen.

Einreichen

Es sind Beiträge in deutscher und englischer Sprache willkommen. Die Beiträge werden im Peer-Review-Verfahren vom Programmausschuss begutachtet und in einem Tagungsband veröffentlicht. Die Einreichung von Beiträgen (full paper) erfolgt über das Konferenzmanagementsystem. Die Formatvorlage für den Konferenzband und den Book of Abstract erhalten Sie hier: Manuskript Template. Bitte beachten Sie die maximale Seitenzahl von 12 Seiten inklusive Bilder und Referenzen. Die Herausgeber des KT-Kolloquiums verpflichten sich, die Richtlinien für gute wissenschaftliche Praxis und die COPE Richtlinien umzusetzen. Weitere Informationen sind im Publications Ethics and Malpractice Statement des Kolloquiums enthalten.

Themenschwerpunkte

Computergestützte Methoden sind in der Produktentwicklung etabliert und bereits vor der ausgerufenen Digitalisierung und dem Internet der Dinge das Handwerkszeug des Ingenieurs. Herausforderungen ergeben sich durch die Datenmengen, welche sowohl genutzt als auch archiviert werden müssen. Beiträge zu Methoden und Werkzeugen, von der Theorie zur praktischen Umsetzung, Berechnung und Simulation sind zu folgenden Themen erbeten:

Hinweise zum Review Prozess

Die Beiträge werden in einem einstufigen Open Peer Review Verfahren von Mitgliedern des Programmkomitees begutachtet. Die Begutachtungskriterien sind Neuheit, Anspruch der Veröffentlichung, Schlüssigkeit der Ergebnisse, Weiterverwendungsmöglichkeiten in Industrie und Praxis und eine formal korrekte Darstellung des Beitrages. Die Richtlinien des Commitee on Publication Ethics COPE finden Anwendung.

Termine